Alle Angebote stöbern, vergleichen oder Infos einholen. Auf Deutschlands größtem Dentalmarkt kontaktieren Sie alle Anbieter schnell und direkt.
  • Willkommen bei blaudental. Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein neues Konto. Ihre Vorteile:
    • Kontakt zu Anbietern aufnehmen
    • Vorausgefüllte Daten bei der Kontaktaufnahme
    • Eigene Anzeigen erstellen
    • Speichern Sie Favoriten in Ihrer Merkliste
  • Merkliste
Navigation schließen

KFO-Bedarf und Kieferorthopädie Materialien kaufen

146 Ergebnisse in Kieferorthopädie

Ergebnisse / Seite
Ansicht:
Sortieren nach:
Ergebnisse filtern
Kategorien
Hersteller
Zustand
Preis
Tipp: Nutzen Sie unseren Filter und finden Sie noch schneller passende Ergebnisse.

blaudental MATERIALBÖRSE - Kostenlos inserieren.

Entdecken Sie aktuelle Shop-In-Shop Angebote unserer Partnerfirmen

Kieferorthopädie: Bänder, Brackets, Aligner, Schienen, Drahtbiegezangen uvwm.

Sie suchen Dentalprodukte für die Kieferorthopädie?

In der Kategorie Kieferorthopädie finden Sie alle Hersteller rund um die Kieferorthopädie mit Marken wie Heliocos, Aesculap Tuttlingen, Hager & Meisinger, DFS Diamon oder auch Kentzler Kaschner Dental, MEBA Schwer, Komet sowie KULZER, Kuraray, Coltene, American Orthodontics und Schütz Dental. KFO-Instrumente von Hu Friedy, B.Braun, Schick Dental oder auch Mectron, NSK, Butler sowie Ustomed, Straumann, Hager & Werken und Camlog. Verschaffen Sie sich ganz einfach einen umfassenden Marktüberblick über alle Angebote kieferorthopädischer Materialien wie Matrizen, Bänder sowie KFO-Instrumente, Drahtbiegezangen, Dehnschrauben, Absaugkanülen oder auch KFO-Zangen und Matrizenspanner.

Hier können Sie sich informieren, Angebote stöbern und vergleichen. Dentalfachhandel, Hersteller und Kollegen kontaktieren und entscheiden welche Kieferorthopädieprodukte neu oder gebraucht für Sie in Frage kommen.

Auf blaudental können Sie selbst schnell gebrauchtes kieferorthopädisches Instrumentarium zum Verkauf anbieten oder Matrizen, KFO-Zubehör wie Drahtbiegezangen, Matrizenspanner und KFO-Trays gebraucht kaufen.

Aktionsangebote Kieferorthopädiebereich:

Entdecken Sie Aktionsangebote Kieferorthopädiebedarf zahlreicher Marken wie Ustomed, Coltene, Heliocos oder auch Komet, Kentzler Kaschner Dental, Kulzer sowie Cumdente, Schütz Dental, MEBA Schwer und Butler. Kieferorthopädisches Instrumentarium und Verbrauchsmaterialien von Mectron, Dreve, Shofu oder auch Hager & Werken, Meisinger sowie Hu Friedy, Aesculap und B.Braun. Sie suchen günstiges gebrauchtes Kieferorthopädie-Zubehör? Hier werden Sie fündig! Kollegen bieten hier gebrauchte KFO-Instrumente an. In unserer Materialbörse finden Sie aktuelle Angebote an Kieferorthopädiebedarf aus Fachhandel und Industrie.

Unser Tipp bei KFO-Produkten:

Sie können attraktive Angebote kieferorthopädischer Hilfsmittel, Verbrauchsmaterialien und Instrumente in Ihrer Merkliste speichern und Anbieter wie Hersteller sowie Dentalhandel oder auch Dentalservice schnell und direkt kontaktieren.

Das könnte Sie auch bei Kieferorthopädie interessieren:

Verbrauchsmaterialien für Ihre Kieferorthopädische Praxis, Zahnarztpraxis oder Zahnklinik finden Sie unter Praxisbedarf / Material sowie neue und gebrauchte Behandlungseinheiten, Röntgengeräte und passende Praxismöbel.

Sie suchen Geräteservice sowie technischen Service oder auch Gerätewartung und Kundendienst Ihrer Dentalprodukte? Hier finden Sie Dentalservice und Dentaltechnikbetriebe vor Ort in Ihrer Region.

Kieferorthopädie Bedarf in der Zahnmedizin: Ein umfassender Leitfaden

Die Kieferorthopädie ist ein wichtiger Teilbereich der Zahnmedizin, der sich mit der Diagnose, Prävention und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen befasst. Ein breites Spektrum an Materialien und Instrumenten ist notwendig, um kieferorthopädische Behandlungen erfolgreich durchzuführen. In diesem umfassenden Leitfaden erfahren Sie alles über den Bedarf an kieferorthopädischen Materialien, deren Anwendung und die neuesten Entwicklungen in diesem Bereich.

Einführung in die Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie zielt darauf ab, die Zahnstellung zu korrigieren, die Kieferrelation zu harmonisieren und die Funktion und Ästhetik des Gebisses zu verbessern. Durch den Einsatz verschiedener Geräte und Techniken kann eine kieferorthopädische Behandlung das Selbstbewusstsein und die Mundgesundheit der Patienten erheblich steigern.

Wichtige Materialien und Instrumente in der Kieferorthopädie

  1. Brackets und Bänder
    • Beschreibung: Brackets sind kleine Halterungen, die auf die Zahnoberflächen geklebt werden, während Bänder um die Zähne gelegt werden.
    • Anwendung: Sie dienen als Befestigungspunkte für Drähte und Elastics, die die Zähne bewegen.
    • Bedeutung: Sie sind die Grundlage der festen Zahnspangen und spielen eine zentrale Rolle bei der Zahnbewegung.
  2. Drähte und Bögen
    • Beschreibung: Drähte werden durch die Brackets geführt und üben kontinuierlichen Druck auf die Zähne aus.
    • Anwendung: Durch periodisches Nachjustieren werden die Zähne in die gewünschte Position bewegt.
    • Bedeutung: Drähte sind entscheidend für die aktive Zahnbewegung und die Korrektur von Fehlstellungen.
  3. Elastics und Gummizüge
    • Beschreibung: Kleine Gummibänder, die zwischen den oberen und unteren Zahnreihen angebracht werden.
    • Anwendung: Sie helfen, den Biss zu korrigieren und die Kieferrelation zu verbessern.
    • Bedeutung: Elastics sind wichtig für die Feinabstimmung der Zahn- und Kieferbewegung.
  4. Retainer
    • Beschreibung: Nach Abschluss der aktiven Behandlung werden Retainer eingesetzt, um die Zähne in ihrer neuen Position zu halten.
    • Anwendung: Sie verhindern das Zurückwandern der Zähne in ihre ursprüngliche Position.
    • Bedeutung: Retainer sichern den langfristigen Erfolg der kieferorthopädischen Behandlung.
  5. Aligner
    • Beschreibung: Durchsichtige, herausnehmbare Kunststoffschienen, die die Zähne schrittweise in die gewünschte Position bewegen.
    • Anwendung: Sie werden regelmäßig gewechselt, um die Zahnbewegung zu fördern.
    • Bedeutung: Aligner sind eine ästhetisch ansprechende Alternative zu traditionellen Zahnspangen.
  6. Palatinalbogen und Lingualbogen
    • Beschreibung: Drahtbögen, die an der Innenseite der Zähne befestigt werden.
    • Anwendung: Sie stabilisieren die Zahnbögen und unterstützen die Zahnbewegung.
    • Bedeutung: Sie bieten zusätzliche Kontrolle und Stabilität während der Behandlung.

Anwendung in der Praxis

Der Erfolg einer kieferorthopädischen Behandlung hängt von der korrekten Anwendung und dem gezielten Einsatz der Materialien und Instrumente ab. Hier sind die wichtigsten Schritte:

  1. Diagnose und Behandlungsplanung
    • Beschreibung: Eine gründliche Diagnose umfasst Röntgenaufnahmen, Abdrücke und digitale Scans, um die Zahn- und Kieferfehlstellungen zu beurteilen.
    • Anwendung: Auf Basis dieser Diagnosen wird ein individueller Behandlungsplan erstellt.
    • Bedeutung: Eine präzise Diagnose und Planung sind entscheidend für den Behandlungserfolg.
  2. Platzierung der Apparaturen
    • Beschreibung: Die korrekte Platzierung von Brackets, Bändern und Drähten ist entscheidend.
    • Anwendung: Unter sterilen Bedingungen werden die Apparaturen sicher und genau befestigt.
    • Bedeutung: Eine exakte Platzierung sorgt für eine effektive und komfortable Behandlung.
  3. Regelmäßige Nachjustierungen
    • Beschreibung: Während der Behandlung sind regelmäßige Anpassungen notwendig.
    • Anwendung: Drähte werden nachgezogen, Elastics ausgetauscht und der Fortschritt überwacht.
    • Bedeutung: Regelmäßige Nachjustierungen sind wichtig, um den Behandlungsfortschritt zu gewährleisten.
  4. Nachsorge und Retention
    • Beschreibung: Nach der aktiven Phase folgt die Retentionsphase.
    • Anwendung: Retainer werden angepasst und die Patienten zur Einhaltung der Tragezeiten angeleitet.
    • Bedeutung: Die Nachsorge ist entscheidend für den dauerhaften Erhalt der erzielten Ergebnisse.

Materialien und Qualität

Die Qualität der verwendeten Materialien ist entscheidend für den Erfolg der kieferorthopädischen Behandlung. Hochwertige Materialien sind langlebig, biokompatibel und bieten optimalen Komfort für die Patienten.

  1. Biokompatibilität
    • Beschreibung: Materialien müssen gut verträglich und hypoallergen sein.
    • Eigenschaften: Titan und medizinischer Edelstahl sind häufig verwendete Materialien.
    • Bedeutung: Verhindern allergische Reaktionen und bieten hohen Tragekomfort.
  2. Langlebigkeit
    • Beschreibung: Materialien müssen den Belastungen der Behandlung standhalten.
    • Eigenschaften: Hochwertige Drähte und Brackets bieten eine lange Lebensdauer.
    • Bedeutung: Gewährleisten eine effektive und kosteneffiziente Behandlung.

Innovationen und Trends

Die Kieferorthopädie entwickelt sich ständig weiter, um die Behandlung für Patienten angenehmer und effektiver zu gestalten.

  1. Digitale Technologien
    • Beschreibung: Einsatz von 3D-Bildgebung und computergestützter Planung.
    • Anwendung: Präzisere Diagnosen und individuell angepasste Behandlungspläne.
    • Bedeutung: Erhöhen die Genauigkeit und Effizienz der Behandlung.
  2. Selbstligierende Brackets
    • Beschreibung: Brackets, die ohne zusätzliche Ligaturen auskommen.
    • Anwendung: Reduzieren die Reibung und beschleunigen die Zahnbewegung.
    • Bedeutung: Verkürzen die Behandlungszeit und erhöhen den Komfort.
  3. Durchsichtige Aligner
    • Beschreibung: Aligner sind eine ästhetisch ansprechende Alternative zu herkömmlichen Zahnspangen.
    • Anwendung: Bieten eine nahezu unsichtbare Behandlungsmethode.
    • Bedeutung: Besonders beliebt bei erwachsenen Patienten.

Fazit

Der Bedarf an speziellen Materialien und Instrumenten in der Kieferorthopädie ist hoch und entscheidend für den Erfolg der Behandlung. Hochwertige, biokompatible Materialien und präzise Instrumente sind unerlässlich, um eine erfolgreiche und komfortable Behandlung zu gewährleisten. Durch kontinuierliche Innovationen und den Einsatz fortschrittlicher Technologien bleibt die Kieferorthopädie ein dynamisches und spannendes Feld, das Patienten jeden Alters zu einem gesunden und schönen Lächeln verhelfen kann. Ein umfassendes Verständnis und der gezielte Einsatz dieser Materialien sind unerlässlich, um den Patienten die bestmögliche Versorgung zu bieten.