Einfach. Erfolgreich. Einstellen. Alle Angebote stöbern, vergleichen oder Infos einholen, bei Interesse kontaktieren Sie alle Anbieter schnell und direkt.
  • Willkommen bei blaudental. Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein neues Konto. Ihre Vorteile:
    • Kontakt zu Anbietern aufnehmen
    • Vorausgefüllte Daten bei der Kontaktaufnahme
    • Eigene Anzeigen erstellen
    • Speichern Sie Favoriten in Ihrer Merkliste
  • Merkliste
Navigation schließen

Anker- und Stiftsysteme kaufen

19 Ergebnisse in Anker- und Stiftsysteme

Ergebnisse / Seite
Ansicht:
Sortieren nach:
Ergebnisse filtern
Kategorien
Hersteller
Zustand
Preis
Tipp: Nutzen Sie unseren Filter und finden Sie noch schneller passende Ergebnisse.

blaudental MATERIALBÖRSE: Material und Instrumente kostenlos inserieren.

Entdecken Sie aktuelle Shop-In-Shop Angebote unserer Partnerfirmen

Anker- und Stiftsysteme

Sie suchen Anker- und Stiftsysteme?

In der Kategorie Anker- und Stiftsysteme finden Sie alle Hersteller von zahnärztlichen Füllungsmaterialien und Hilfsmitteln mit Marken wie 3M Espe, Coltene, Cumdente oder auch Dentsply Sirona, DMG, Dreve sowie GC Dental, Ivoclar Vivadent, Kentzler Kaschner Dental und KULZER. Füllungsmaterial von Kuraray, VITA, SDI oder auch SHOFU, Schütz Dental, Ultradent Products, VOCO und Omnident. Verschaffen Sie sich ganz einfach einen umfassenden Marktüberblick über alle Angebote Füllungsmaterial wie Amalgam, Befestigungsmaterialien, Compomere sowie Composite, Glasionomere, Provisorien oder auch Reparaturmaterialien, Veneers, Stumpfaufbau und Silikatzemente.

Hier können Sie sich informieren, Angebote stöbern und vergleichen. Dentalhandel, Hersteller und Kollegen kontaktieren und entscheiden welche Praxisverbrauchsmaterialien neu oder gebraucht für Sie in Frage kommen.

Auf blaudental können Sie selbst schnell Füllungsmaterialien zum Verkauf anbieten oder Füllungsbedarf wie Composite, Compomere und Zemente kaufen.

Aktionsangebote Anker- und Stiftsysteme:

Entdecken Sie Aktionsangebote Füllungsmaterialien zahlreicher Marken wie Shofu, Coltene, Ivoclar oder auch Kentzler Kaschner Dental, Kulzer, Cumdente sowie Schütz Dental, VITA, VOCO und Dentsply Sirona. Sie suchen günstige Füllungsmaterialien? Hier werden Sie fündig! Kollegen bieten hier neue und gebrauchte Praxismaterialien an. In unserer Materialbörse finden Sie aktuelle Angebote Füllungs-Verbrauchsmaterialien aus Dentalhandel und Industrie.

Unser Tipp bei Hilfsmittel für Füllungsmaterialien:

Sie können attraktive Angebote zahnmedizinischer Füllungsmaterialien in Ihrer Merkliste speichern und Anbieter wie Hersteller sowie Dentalhandel oder auch Dentalservice schnell und direkt kontaktieren.

Das könnte Sie auch bei Füllungsmaterial interessieren:

Instrumentarium für Ihre Zahnarztpraxis oder Zahnklinik finden Sie unter Praxis-Instrumente sowie neue und gebrauchte Praxisgeräte oder auch Behandlungseinheiten, Röntgengeräte und passende Praxismöbel.

Sie suchen Geräteservice sowie technischen Service oder auch Gerätewartung und Kundendienst Ihrer Dentalprodukte? Hier finden Sie Dentalservice und Dentaltechnikbetriebe vor Ort in Ihrer Region.

Anker- und Stiftsysteme in der Zahnmedizin: Ein umfassender Leitfaden

Anker- und Stiftsysteme spielen eine entscheidende Rolle in der modernen Zahnmedizin. Sie bieten stabile und langlebige Lösungen für die Wiederherstellung stark geschädigter Zähne und sind essentiell für erfolgreiche prothetische Versorgungen. In diesem Artikel beleuchten wir die Bedeutung, Arten, Materialien und Vorteile von Anker- und Stiftsystemen in der Zahnmedizin.

Was sind Anker- und Stiftsysteme?

Anker- und Stiftsysteme sind zahnärztliche Vorrichtungen, die verwendet werden, um die strukturelle Integrität eines Zahnes zu verbessern, der erheblich beschädigt oder abgebrochen ist. Sie dienen als Fundament für prothetische Aufbauten wie Kronen, Brücken oder andere Restaurationen, indem sie zusätzliche Stabilität und Halt bieten.

Bedeutung von Anker- und Stiftsystemen:

  1. Stabilität und Halt: Diese Systeme bieten eine feste Verankerung für prothetische Versorgungen, wodurch die Funktion und Langlebigkeit der restaurierten Zähne verbessert wird.
  2. Verteilung der Kaukräfte: Durch die gleichmäßige Verteilung der Kaukräfte auf den Zahn und die Zahnwurzel tragen Anker- und Stiftsysteme zur Reduzierung des Risikos von Zahnfrakturen bei.
  3. Erhalt der Zahnstruktur: Sie ermöglichen den Erhalt der natürlichen Zahnstruktur, indem sie den Zahn stützen und stabilisieren, anstatt ihn vollständig zu entfernen.

Arten von Anker- und Stiftsystemen:

  1. Wurzelstifte: Diese werden direkt in den Wurzelkanal eines endodontisch behandelten Zahnes eingeführt. Sie bestehen meist aus Metall oder Faserverbundstoffen und bieten eine hervorragende Stabilität.
  2. Kronenanker: Diese Systeme werden verwendet, um die Krone eines Zahnes mit der Wurzel zu verbinden, insbesondere bei Zähnen, die stark beschädigt sind.
  3. Stiftaufbauten: Ein Stiftaufbau kombiniert einen Wurzelstift mit einer koronalen Struktur, die als Basis für die Krone dient. Dies ist besonders nützlich bei stark zerstörten Zähnen, die zusätzliche Unterstützung benötigen.

Materialien für Anker- und Stiftsysteme:

  1. Metall: Metallstifte, oft aus Titan oder Edelmetallen, sind bekannt für ihre hohe Festigkeit und Langlebigkeit. Sie sind besonders geeignet für den Einsatz in Bereichen mit hoher Kaukraft.
  2. Faserverstärkte Verbundstoffe: Diese Materialien bieten eine hohe Festigkeit bei gleichzeitigem Erhalt einer gewissen Flexibilität, was das Risiko von Zahnfrakturen reduziert. Sie sind auch ästhetisch ansprechender, da sie zahnfarben sind.
  3. Keramik: Keramische Stifte sind biokompatibel und bieten eine hervorragende Ästhetik. Sie sind besonders geeignet für die Verwendung in sichtbaren Bereichen des Mundes.

Schritte beim Einsatz von Anker- und Stiftsystemen:

  1. Diagnose und Planung: Eine gründliche Untersuchung und Planung sind entscheidend, um die geeignete Art und das Material des Stiftsystems auszuwählen und den optimalen Behandlungsplan zu erstellen.
  2. Vorbereitung des Zahnes: Der Zahn wird gereinigt, und kariöses Material sowie alte Füllungen werden entfernt. Bei Wurzelstiften wird eine endodontische Behandlung durchgeführt, um den Wurzelkanal zu reinigen und zu füllen.
  3. Platzierung des Stifts: Der Stift wird in den vorbereiteten Wurzelkanal oder die Zahnstruktur eingeführt und befestigt. Dies erfordert Präzision, um eine optimale Passform und Stabilität zu gewährleisten.
  4. Aufbau und Anpassung: Nach der Platzierung des Stifts wird der Zahn mit einem Aufbaumaterial ummantelt, um eine geeignete Basis für die Krone oder Brücke zu schaffen.
  5. Befestigung der Krone oder Brücke: Die endgültige prothetische Restauration wird angepasst und dauerhaft auf dem Stiftaufbau befestigt.

Vorteile von Anker- und Stiftsystemen:

  1. Erhöhte Langlebigkeit: Diese Systeme erhöhen die Lebensdauer von prothetischen Versorgungen erheblich, indem sie eine stabile Basis bieten.
  2. Ästhetische Verbesserungen: Faserverstärkte und keramische Stifte bieten ästhetisch ansprechende Lösungen, die sich nahtlos in die natürliche Zahnreihe einfügen.
  3. Erhalt der natürlichen Zahnstruktur: Durch die Stabilisierung und Stützung der verbliebenen Zahnstruktur tragen Anker- und Stiftsysteme zum langfristigen Erhalt der natürlichen Zähne bei.
  4. Verbesserter Kaukomfort: Eine stabile und gut angepasste prothetische Versorgung verbessert den Kaukomfort und die Sprachfunktion, was die Lebensqualität der Patienten erhöht.

Herausforderungen und Lösungen:

  1. Schwierige Platzierung: Die Platzierung von Stiften in stark zerstörten Zähnen kann eine Herausforderung sein. Präzise Diagnostik und Planung sowie der Einsatz moderner Bildgebungstechnologien wie digitale Volumentomographie (DVT) können hierbei helfen.
  2. Materialauswahl: Die Wahl des richtigen Materials für den Stift ist entscheidend für den Erfolg der Behandlung. Zahnärzte müssen die spezifischen Anforderungen des Patienten und des Zahnes berücksichtigen, um die beste Entscheidung zu treffen.
  3. Feuchtigkeitsempfindlichkeit: Einige Materialien sind empfindlich gegenüber Feuchtigkeit während der Verarbeitung. Der Einsatz von Techniken wie Kofferdam kann helfen, die Umgebung trocken zu halten und eine optimale Haftung zu gewährleisten.

Zukunftsperspektiven für Anker- und Stiftsysteme:

Die Zahnmedizin entwickelt sich ständig weiter, und es gibt kontinuierliche Fortschritte in der Technologie und den Materialien für Anker- und Stiftsysteme. Einige der vielversprechendsten Entwicklungen umfassen:

  1. Verbesserte Faserverbundstoffe: Neue Formulierungen bieten eine höhere Festigkeit, bessere Haftung und verbesserte ästhetische Eigenschaften.
  2. Biokompatible Materialien: Die Entwicklung neuer biokompatibler Materialien, die die natürliche Zahnstruktur nachahmen, könnte die Langzeitergebnisse weiter verbessern.
  3. CAD/CAM-Technologie: Der Einsatz von computergestützten Design- und Fertigungssystemen (CAD/CAM) ermöglicht eine präzisere und effizientere Herstellung von Stiftaufbauten und prothetischen Versorgungen.
  4. Regenerative Zahnmedizin: Fortschritte in der regenerativen Zahnmedizin könnten in Zukunft die Möglichkeit bieten, natürliche Zahnstrukturen zu regenerieren, was den Bedarf an Stiftsystemen reduzieren könnte.

Fazit:

Anker- und Stiftsysteme sind ein essenzieller Bestandteil der modernen zahnärztlichen Restaurationstechnik. Durch die sorgfältige Auswahl der Materialien und die präzise Durchführung des Verfahrens können Zahnärzte sicherstellen, dass ihre Patienten stabile, langlebige und ästhetisch ansprechende prothetische Versorgungen erhalten. Mit den kontinuierlichen Fortschritten in der Zahnmedizin wird die Qualität und Haltbarkeit von Anker- und Stiftsystemen weiter verbessert, was zu einer höheren Patientenzufriedenheit und besseren Behandlungsergebnissen führt.